Cetraria islandicaISLÄNDISCH MOOS

ISLÄNDISCH MOOS
ISLÄNDISCH MOOS

Isländisches Moos, das zur Familie der Flechten gehört, wächst überall im hohen Norden – auch in Island, wie der Name verrät. Dort wurde es im 17. Jahrhundert als Heilmittel entdeckt und hilft dank seiner Schleimstoffe seitdem gegen Halsschmerzen und trockenen Reizhusten.